Glossar der Nanotechnologie

Unser Glossar bietet Erklärungen zu wichtigen Begriffen der Nanotechnologie und Materialentwicklung

Probe bestellen
Beratungsgespräch vereinbaren

Dissolver

Der ist ein Rührscheibengerät, das zur Vermischung und Dispergierung von niedrig- bis mittelviskosen Stoffen genutzt wird. Eine mit Zähnen besetzte Rührscheibe wird dabei drehend bewegt und zerteilt dadurch die Agglomerate für die Dispersion. Einsatzbereiche sind unter anderem die Farben- und Lackindustrie.

Diwolframcarbid

Diwolframcarbid (W2C) ist neben Mono-Wolframcarbid eine Wolfram-Kohlenstoff-Verbindung. Das Material ist extrem hart, hat eine hohe Schmelztemperatur und wird künstlich durch die Aufkohlung von Wolfram und Wasserstoff hergestellt.

Dreiwalzwerk

Das Dreiwalzwerk kommt für die Dispergierung pastöser Systeme zum Einsatz. Drei große Zylinder laufen in unterschiedlichen Geschwindigkeiten gegeneinander – Aufgabewalze, Mittelwalze, Abnahmewalze. Durch die entstehenden Scher erfolgt die Homogenisierung der Stoffe. Zur Anwendung kommt das Verfahren unter anderem bei Druckfarben oder in der Pharmazie.  

Duroplaste

Duroplaste sind eine von drei Kunststoffgruppen, die bezüglich ihres mechanisch-thermischen Verhaltens unterschieden werden.

Wir können Ihnen mit Sicherheit weiterhelfen!

Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der erfolgreichen Umsetzung Ihres Projektes!

Beratungsgespräch vereinbaren