Glossar der Nanotechnologie

Unser Glossar bietet Erklärungen zu wichtigen Begriffen der Nanotechnologie und Materialentwicklung

Probe bestellen
Beratungsgespräch vereinbaren

Carbon

Als Carbon wird entweder das reine chemische Element Kohlenstoff bezeichnet oder mit Kohlenstofffasern (Carbonfasern) verstärkter Kunststoff.

Carbonfaser

Carbonfasern oder Kohlenstofffasern sind industrielle hergestellte Fasern auf Kohlenstoffbasis, die hauptsächlich in Faserverbundwerkstoffen verwendet werden. Besonders kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff ist hierbei als wichtiges Composite zu erwähnen. Carbonfaser ist elektrisch und thermisch leitend und ist aufgrund seiner geringen Dichte unter anderem für den Leichtbau interessant. Verschiedene Kohlefasertypen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Zugfestigkeit und Steifigkeit.

CFK

Kohlenstofffaserverstärkte (CFK) und Glasfaserverstärkte (GFK) Kunststoffe kommen überall dort zum Einsatz, wo es auf leichte, aber dennoch widerstandsfähige Materialen ankommt. Die Halbzeuge werden z.B. durch Faserspritzen oder Harzinjektionsverfahren gefertigt.

CNT

CNT steht für „carbon nanotubes“, also Kohlenstoffnanoröhren. Der Name ist Programm, denn hierbei handelt es sich um kleine Röhrchen/Zylinder mit Graphitwänden und einem Durchmesser von 1-50 nm.

Composites

Composites, auch Verbundwerkstoffe oder Kompositwerkstoffe, sind Werkstoffe, die sich aus mindestens zwei verschiedenen Materialien zusammensetzen. Das entstehende Composite weist dabei andere Eigenschaften aus als die Ausgangswerkstoffe. Composites lassen sich je nach Art der Herstellung und der eingesetzten Materialien in verschiedene Kategorien unterteilen; so können Verbundwerkstoffe etwa auf Bändern und Fasern basieren oder aus Schichten bzw. Teilchen bestehen.

Wir können Ihnen mit Sicherheit weiterhelfen!

Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der erfolgreichen Umsetzung Ihres Projektes!

Beratungsgespräch vereinbaren