Diwolframcarbid (W2C) ist neben Mono-Wolframcarbid eine Wolfram-Kohlenstoff-Verbindung. Das Material ist extrem hart, hat eine hohe Schmelztemperatur und wird künstlich durch die Aufkohlung von Wolfram und Wasserstoff hergestellt. Im Vergleich zu Mono-Wolframcarbid weist W2C eine etwas geringere elektrische Leitfähigkeit auf.

zurück zur Übersicht

Wir können Ihnen mit Sicherheit weiterhelfen!

Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der erfolgreichen Umsetzung Ihres Projektes!

Beratungsgespräch vereinbaren