Thermoplaste sind eine von drei Kunststoffgruppen, die bezüglich ihres mechanisch-thermischen Verhaltens unterschieden werden. Sie lassen sich unter Einfluss von Wärme in einem bestimmten Temperaturbereich verformen. Dabei ist zwischen dem thermoelastischen und dem thermoplastischen Temperaturbereich zu unterscheiden. Beispiele für Thermoplaste sind Kunststoffe wie Polyethylen, Polyvinylchlorid oder Polytetrafluorethylen (Teflon). Thermoplaste eignen sich außerdem als Kunststoffmatrix für faserverstärkte Kunststoffe.

zurück zur Übersicht

Wir können Ihnen mit Sicherheit weiterhelfen!

Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der erfolgreichen Umsetzung Ihres Projektes!

Beratungsgespräch vereinbaren