Wer sich für widerstandsfähige Materialien interessiert, stößt früher oder später auf Wolframcarbid. Das Hartmetall weiß zu überzeugen – erst recht, wenn es als Nanopulver zum Einsatz kommt. Gute Gründe dafür, Wolframcarbid zu kaufen, finden Sie in diesem Beitrag!

Stark in allen Formen

Wolframcarbid beschreibt eine Wolfram-Kohlenstoff-Verbindung, die sich vor allem durch ihre besondere Härte sowie hohe Schmelz- und Siedepunkte und eine gute Korrosionsbeständigkeit auszeichnet. Das Hartmetall ist daher überall dort gefragt, wo starke Belastungen an der Tagesordnung sind. Wolframcarbid können Sie in verschiedenen Ausführungen für den industriellen Einsatz kaufen. Neben klassischem Pulver, wie es bei der Aufkohlung von Wolfram entsteht, werden immer häufiger auch Nanopulver nachgefragt.

Warum es sich lohnt, Wolframcarbid als Nanopulver zu kaufen? Nanomaterialien weisen deutlich andere chemische und physikalische Eigenschaften auf als das „gröbere“ Ausgangsmaterial. Und je kleiner die Teilchen, desto größer der Unterschied zu anderen Materialien. Der Hauptgrund dafür liegt in dem veränderten Verhältnis zwischen Oberfläche und Masse. Nanopartikel weisen eine besonders große Oberfläche bei einer relativ geringen Masse auf. Durch die daraus resultierende höhere Oberflächenladung verändern sich die biologischen und chemischen Eigenschaften.

Die wichtigsten Merkmale von Nanoteilchen sind unter anderem:

  • gesteigerte chemische Reaktivität
  • gesteigerte biologische Aktivität
  • geringere Anfälligkeit für Massenkräfte

Das bedeutet für die konkrete Anwendung: Wer Nanotechnologie nutzt, benötigt für den gleichen Effekt deutlich weniger Material und kann oftmals bessere Ergebnisse erzielen.

Wolframcarbid kaufen: Vorteile der Nanotechnologie

Was bedeuten diese besonderen Eigenschaften der Nanopartikel, wenn Sie Wolframcarbid kaufen möchten? Der Einsatz des feinen Pulvers hat gegenüber gröberen Varianten einige Vorteile, sodass eine Investition in Wolframcarbid-Nanopulver eine Überlegung wert ist.

Vorteil 1: Feineres Arbeiten

Wolframcarbid-Pulver wird gerne in der Beschichtungsindustrie verwendet. Hier kommt seine hohe Widerstandsfähigkeit ideal zum Tragen. Thermische Spritzverfahren wie das Flammspritzen sind dabei, je nach Eignung des Werkstücks, oftmals die Verfahren der Wahl. Wird nun statt grobem Pulver auf feines Nanopulver gesetzt, eröffnen sich neue Möglichkeiten. Durch den Einsatz der winzigen Teilchen können die Beschichtungen viel dünner aufgetragen werden, ohne dass die Schutzwirkung signifikant geringer wird. Das spart nicht nur Ressourcen und damit Kosten, sondern ermöglicht auch die Veredlung kleinerer und feinerer Bauteile – ganz im Trend der Miniaturisierung.

Vorteil 2: Effizientes Additiv

Die Suche nach leistungsstarken Additiven für die Herstellung strapazierfähiger Composites kann ebenfalls ein guter Grund sein, Nanopulver auf Basis von Wolframcarbid zu kaufen. Die feinen Partikel verleihen beispielsweise Kunststoffen eine höhere Festigkeit, ohne die anderen Materialeigenschaften negativ zu beeinflussen. Auch die Farbe des Kunststoffs ändert sich durch den Zusatz des Wolframcarbid-Nanopulvers nicht.

Vorteil 3: Geeignet für Pulvermetallurgie

Aufgrund der hohen Schmelztemperatur ist die Verarbeitung von Wolframcarbid extrem energieaufwendig – und in manchen Fällen gar nicht möglich. Einschmelzen des Materials, um es mit anderen Metallen zu einer Legierung zu verbinden, ist meistens keine Option. Was hingegen mit Wolframcarbid auf Nanoebene funktioniert: Sintern. So wird die Hartmetallschicht im Sinterprozess eingearbeitet und sorgt für eine höhere Festigkeit. Ein Schmelzen der Ausgangsmaterialien ist nicht mehr notwendig. Das feine Nanopulver ist den größeren Partikeln auch hierbei wieder überlegen.

Wolframcarbid zu kaufen lohnt sich – besonders als Nanopulver

Wolframcarbid weiß, als Hartmetalle in vielen Branchen zu überzeugen. Wird es dann noch mit den Vorteilen der Nanotechnologie vereint, entsteht ein Material, das sich vielseitig einsetzen lässt und seine Stärken noch besser ausspielen kann. Sprechen Sie uns gerne an – gemeinsam prüfen wir, ob es sich speziell für Ihre Anforderungen lohnt, Wolframcarbid-Nanopartikel zu kaufen!

Kategorien: Allgemein, PulverSchlagwörter: , ,